Häufige Fragen zum Bildungsmodul „Directors‘ Bootcamp“

Erfahren Sie mehr über das strategische Management im Wissens- und Technologietransfer

Für wen ist das Bildungsmodul gedacht?

Wissens- und Technologietransfermanager*innen in Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Transfergesellschaften, die erste Erfahrungen im Umgang mit Zielgruppen gesammelt haben und für diesen Aufgabenbereich zuständig sind.

Was sind die Ziele des Bildungsmoduls?

Bei dem zwanglosen und informellen Austausch sollen vor allem folgende Ziele erreicht werden:

  • Impulse für ein strategisches Wissens-und Technologietransfer-Management werden gegeben.
  • Die gewonnenen Erkenntnisse können auf die eigene Einrichtung übertragen werden.
  • Neue Kontakte werden geknüpft und das persönliche Netzwerk erweitert.

Welche Themen werden im Onlinemodul behandelt?

Das vorbereitende Webinar des Bildungsmoduls soll der thematischen Fokussierung dienen und Ihre Erwartungen klären. Im nächsten Schritt werden gemeinsam Leitfragen abgeleitet, die die Grundlage für den Workshop bilden und gemeinsam in Dresden bearbeitet werden.

Wie ist das Bildungsmodul organisiert?

Der Online-Teil des Bildungsmoduls dient der Vorbereitung des Workshops und besteht aus einem 90minütigen Webinar. Folgende übergeordnete Themen stehen zur Auswahl:

  • Erstellen und Umsetzen einer passgenauen Transferstrategie
  • Personalbedarfs- und Qualifizierungsplanung und wirksames Personalführen
  • Vorstellen von Fallbeispielen anhand der definierten Leitfragen
  • Aktuell: gesellschaftliche Trends und erfolgreiche Kommunikation

Für das Webinar kann aus zwei Terminen ausgewählt werden, von denen einer wahrgenommen werden sollte: der 25. und 26. November 2019 jeweils von 9:00-10:30 Uhr.

Auf das Webinar folgt als Präsenzphase ein Lunch-to-Lunch-Workshop (12. und 13. Dezember 2019) in Dresden.

Nach den Webinaren und dem Workshop gilt das Bildungsmodul als abgeschlossen.

Mit welchen Kosten für das Bildungsmodul muss ich rechnen?

Für den Workshop entsteht eine Aufwandspauschale von 300,- Euro pro Person. Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Abendgestaltung sind darin bereits enthalten, ebenso die Teilnahme am Webinar.

Die Kursgebühr ist bis zum 15.11.2019 zu entrichten. Für die finanzielle Abwicklung erhalten Sie eine gesonderte Benachrichtigung. Stornierungen der Teilnahme mit Rückerstattung sind nach dem 10. November 2019 nicht mehr möglich. Es ist jedoch möglich, eine/n alternative/n Teilnehmer/in aus Ihrer Wissenschaftseinrichtung zu benennen.

Die reduzierte Teilnahmegebühr wird ermöglicht durch die pilothafte Durchführung des Bildungsmoduls, kofinanziert mit Projektgeldern aus dem BMBF-Verbundprojekt BePerfekt.

Welche technischen Voraussetzungen benötige ich?

Für die Teilnahme an den Webinaren benötigen Sie einen PC und ein funktionstüchtiges Headset oder einen Lautsprecher. Sie erhalten wenige Tage vor Beginn des ersten Webinars einen Link per E-Mail, der Sie in den virtuellen Seminarraum führt. Außer Ihrem Webbrowser brauchen Sie keine weitere Software zu installieren.

Erhalte ich am Ende der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung?

Ja. Bei erfolgreicher Teilnahme (Webinar + Präsenzveranstaltung) erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Was sind die Vorteile von Blended Learning?

Blended Learning bezeichnet die geschickte Verknüpfung herkömmlicher Präsenzveranstaltungen mit elektronischen Lernphasen (beispielsweise E-Learning-Kurse oder Webinare). Die Kombination aus Präsenz- und Online-Angeboten macht es möglich, von den Vorteilen der jeweiligen Settings und Methoden Gebrauch zu machen. Digitale Formen der Wissensvermittlung ermöglichen z. B. die individuelle Aneignung von Lerninhalten entsprechend der eigenen Bedürfnisse und eine örtlich flexible Teilnahme an Schulungsprogrammen. Präsenzveranstaltungen wie Workshops, Seminare, Übungen und Diskussionen fördern wiederum in erster Linie den Wissens- und sozialen Austausch zwischen den beteiligten Personen.

Sind weitere Bildungsmodule geplant?

Ja. Wenn Sie hierzu auf dem Laufenden bleiben möchten, registrieren Sie sich für unseren BePerfekt-Newsletter.

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an info@beperfekt.de.

Was ist, wenn ich an dem Webinar nicht teilnehmen kann?

Setzen Sie sich in diesem Fall mit der Projektleitung unter info@beperfekt.de in Verbindung. Gemeinsam findet sich eine Lösung.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter informiert.

Zur Werkzeugleiste springen